AGB

Unsere Nutzungsbedingungen

Durch das Einrichten eines Kontos bei ShopBack erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

ShopBack Allgemeine Nutzungsbedingungen

ShopBack Europe GmbH ("ShopBack") bietet ShopBack-Kontoinhabern unter anderem Cashback für Einkäufe an, die bei den Handelspartnern von ShopBack über die verschiedenen Plattformen von ShopBack getätigt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Website, die Browsererweiterung und die mobile Anwendung (die "ShopBack-Plattformen"). Die Nutzung der auf den ShopBack-Plattformen angebotenen Dienste (die "Dienste") und der bei ShopBack geführten Konten unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die "Vereinbarung"). Diese Vereinbarung stellt eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen ShopBack und jeder Person dar, die die Dienste nutzt oder ein Konto bei ShopBack unterhält. Durch die Nutzung eines der Dienste oder der Unterhaltung eines Kontos bei ShopBack bestätigen Sie, dass Sie diese Vereinbarung gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind, an alle ihre Bedingungen gebunden zu sein. ShopBack ist berechtigt, diese Vereinbarung zu ändern, wenn hierfür ein berechtigtes Interesse vorliegt. Ein berechtigtes Interesse liegt z.B. vor, wenn die Änderung erforderlich ist, um Gesetzesänderungen oder regulatorische Richtlinien umzusetzen, auf Veränderungen im Markt zu reagieren oder die Sicherheit der Systeme von ShopBack zu verbessern. Wenn ShopBack beabsichtigt, diese Vereinbarung zu ändern, wird ShopBack Sie mit einer Frist von [30 Tagen] über die anstehende Änderung informieren. Im Rahmen dieser Informationen informiert ShopBack Sie über Ihre Rechte. Wenn Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, sind Sie berechtigt, diese Vereinbarung innerhalb von [30 Tagen] zu kündigen. Wenn Sie den Änderungen nicht innerhalb dieser Frist widersprechen, werden diese wirksam. ShopBack wird keine Änderungen in Bezug auf wesentliche Bestandteile dieser Vereinbarung vornehmen, da solche Änderungen Ihrer ausdrücklichen Zustimmung bedürfen. ShopBack hat das Recht, diese Vereinbarung zu kündigen, wenn Sie den vorgenommenen Änderungen widersprechen.

Um die auf der ShopBack-Plattform angebotenen Dienste und die bei ShopBack geführten Konten zu nutzen oder einen ShopBack-Gutschein zu kaufen, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Wenn Sie jünger als 18 Jahre alt sind, müssen Sie die Erlaubnis Ihres Elternteils oder gesetzlichen Vormunds haben, um die Dienste und Konten zu nutzen, die Bedingungen dieses Vertrags zu akzeptieren und einen ShopBack-Gutschein zu kaufen. 

1. Service-Lizenz

Gemäß dieser Vereinbarung gewährt ShopBack Ihnen hiermit eine widerrufliche, nicht ausschließliche, nicht übertragbare Lizenz (ohne das Recht zur Unterlizenzierung), ausschließlich für Ihren persönlichen Gebrauch auf die ShopBack-Plattformen und die Dienste zuzugreifen und diese zu nutzen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keine anderen Rechte als die Rechte und Lizenzen erhalten, die im Rahmen dieser Vereinbarung ausdrücklich gewährt werden. ShopBack behält sich das Recht vor, die Dienste oder die ShopBack-Plattformen oder Funktionen der Dienste oder der ShopBack-Plattformen jederzeit mit oder ohne Vorankündigung zu ändern, zu aktualisieren oder einzustellen. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt werden, sind ShopBack und ihren Lizenzgebern vorbehalten.

2. ShopBack-Konto

Einige der Dienste erfordern, dass der Benutzer ein Konto bei ShopBack unterhält. Ein Benutzer kann ein Konto kostenlos erstellen, indem er die entsprechenden angeforderten Daten angibt. Die Nutzung des Kontos und der Dienste (einschließlich der Möglichkeit, Cashback zu verdienen) wird nach alleinigem Ermessen von ShopBack und vorbehaltlich Ihrer Einhaltung dieser Vereinbarung angeboten.

Eine Person darf nicht mehrere ShopBack-Konten erstellen, unterhalten oder betreuen. Insbesondere bedeutet dies:

  1. Jede Handynummer darf nur mit einem ShopBack-Konto verknüpft werden;
  2. Jedes Zahlungskonto (z.B. jedes Bankkonto; jedes PayPal Konto) darf nur mit einem ShopBack-Konto verknüpft werden.

Wenn Sie diese Geschäftsbedingungen nicht einhalten, Betrug oder Missbrauch begehen, sei es im Zusammenhang mit der Ansammlung oder dem Erhalt von Cashback und/oder anderen Belohnungen oder anderweitig, und/oder ShopBack oder seinen verbundenen Unternehmen falsche Informationen zur Verfügung stellen, kann dies dazu führen, dass Ihr ShopBack-Konto als verdächtig gekennzeichnet und gesperrt oder gekündigt wird; bereits angesammeltes Cashback verfällt; und/oder von Ihnen gekaufte Guthaben oder Gutscheine storniert werden.

Sie sind dafür verantwortlich, Ihr Konto regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Cashback ordnungsgemäß gutgeschrieben wurde und Ihr Kontostand auf dem neuesten Stand ist. Sie müssen ShopBack im Falle von Auslassungen, falschen Eingaben oder Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Transaktion innerhalb von 30 Tagen nach dieser Transaktion hierüber informieren. ShopBack behält sich das Recht vor, Auslassungen, falsche Eingaben oder Unstimmigkeiten, die Shopack nach Ablauf dieser 30-Tage-Frist zur Kenntnis gebracht werden, nicht zu korrigieren.

3. Cashback verdienen

Zu den von ShopBack angebotenen Dienstleistungen gehört die Möglichkeit, Cashback auf Einkäufe zu verdienen, die bei unseren verschiedenen Handelspartnern über unsere verschiedenen ShopBack-Plattformen getätigt werden. Um mit dem Verdienen von Cashback zu beginnen, muss der Nutzer ein Konto bei ShopBack errichten und dieses verwalten. Die Gutschrift von Cashback unterliegt auch den verschiedenen ausdrücklichen oder konkludenten Bedingungen und Anforderungen, die mit der Gutschrift von Cashback im Allgemeinen verbunden sind, sowie den Bedingungen und Anforderungen im Zusammenhang mit im Einzelfall anwendbaren Werbeaktionen. ShopBack wird den Nutzer in diesem Fall in geeigneter Weise über die jeweiligen Bedingungen und Voraussetzungen der einzelnen Aktion informieren, bevor der Nutzer den jeweiligen Kauf tätigt. Diese Bedingungen und Anforderungen umfassen unter anderem, aber nicht ausschließlich:

  1. Die Aufforderung an den Nutzer, sicherzustellen, dass unbedingt erforderliche Cookies funktionieren, während er auf die ShopBack-Plattformen und anschließend auf die Website des Handelspartners zugreift, d.h. nicht alle Cookies zu blockieren.
  2. Keine separaten Tabs oder Browser zu öffnen während der Nutzer auf die ShopBack-Plattformen und anschließend auf die Website des Handelspartners zugreift;
  3. Sicherzustellen, dass die Transaktion nach der Weiterleitung auf die Website des Handelspartners abgeschlossen ist, bevor der Nutzer zu einer anderen Website wechselt;
  4. Den Kauf auf der Website des Händlers innerhalb eines bestimmten Zeitraums abzuschließen;
  5. Sich nicht betrügerisch oder unehrlich zu verhalten und/oder sich an die Bedingungen dieser Vereinbarung oder anderer von ShopBack oder dem jeweiligen Handelspartner festgelegter Bedingungen zu halten;

Darüber hinaus können bestimmte Käufe vom Cashback ausgeschlossen werden. Im Allgemeinen wird Cashback auf den Nettokaufbetrag ohne Versand und Bearbeitung verdient. Die Cashback-Beträge und -Ausschlüsse variieren jedoch von Handelspartner zu Handelspartner, und einzelne Aktionen können spezifische Ausschlüsse enthalten. Bitte lesen Sie die jeweiligen Bedingungen sorgfältig durch. ShopBack haftet nicht für fehlende oder falsche Angaben eines Handelspartners. Diese Ausschlüsse können ohne Vorankündigung geändert werden und ShopBack lehnt hiermit jegliche Haftung im Zusammenhang mit falschen Informationen oder dem Versäumnis, bestimmte Informationen in die Liste der Ausschlüsse aufzunehmen, ab. Einige (nicht abschließende) Beispiele für typische Ausschlüsse sind:

  1. Der Kauf von Werbeartikeln, die Verwendung von Rabattcodes, Gutscheinen oder anderer Werbeaktionen berechtigen nicht zum Erwerb von Cashback;
  2. Eine Transaktion berechtigt nur zum Erwerb von Cashback, wenn sie mit bestimmten Zahlungsmethoden abgeschlossen wird; und
  3. Für verschiedene Benutzer gelten verschiedene Abstufungen an Cashback (z. B. unterschiedliche Cashback-Stufen für neue Benutzer und bestehende Benutzer).

4. Richtlinien für Handelspartner

Alle Produkte oder Dienstleistungen, die von einem Handelspartner gekauft werden, sei es über ShopBack oder auf andere Weise, unterliegen den Richtlinien und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Handelspartners, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die geltenden Rückgabe-, Stornierungs-, Umtausch- und Versandrichtlinien. Sie stimmen zu, dass wir keine Vertreter eines Handelspartners sind und dass der Handelspartner unabhängig und nicht unter unserer Kontrolle handelt. Dementsprechend erfolgt Ihre Teilnahme an Angeboten oder Werbeaktionen oder die Korrespondenz mit einem Handelspartner ausschließlich zwischen Ihnen und diesem Handelspartner. Wir übernehmen keine Haftung, Verpflichtung oder Verantwortung für irgendeinen Teil einer solchen Korrespondenz, eines solchen Angebots oder einer solchen Werbeaktion, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Rücknahme oder Änderung eines solchen Angebots oder einer solchen Werbeaktion. ShopBack ist nicht verantwortlich für Änderungen des oder den Wegfall eines Handelspartners von einer der ShopBack-Plattformen oder die Beendigung einer Werbeaktion, die von einem Handelspartner auf einer der Plattformen von ShopBack angeboten wird, oder für Auswirkungen auf die Rückstellung von Cashback, die durch solche Änderungen, Unterbrechungen oder Rücknahmen verursacht werden. ShopBack übernimmt keine Verantwortung und haftet nicht für Inhalte, Produkte und/oder Dienstleistungen auf den Plattformen des Händlers (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Qualität, Marktgängigkeit oder Eignung solcher Produkte oder Dienstleistungen oder dafür, dass diese Inhalte, Produkte und/oder Dienstleistungen nicht gegen Gesetze oder Vorschriften verstoßen).

5. Abzüge

ShopBack behält sich das Recht vor, von Zeit zu Zeit Aufladungen und Abzüge vom Guthaben auf dem Konto eines Benutzers vorzunehmen, wenn die Gutschrift ohne Rechtsgrundlage erfolgt ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Cashback fälschlicherweise dem falschen Nutzerkonto gutgeschrieben wurde, ein Cashback-Betrag falsch berechnet wurde oder, wenn das Cashback aufgrund eines vertragswidrigen Verhaltens des Nutzers gutgeschrieben wurde.  

6. Cashback einlösen

Sie können Ihr Cashback jederzeit einlösen, vorbehaltlich der Bedingungen dieser Vereinbarung oder der spezifischen Bedingungen, die sich auf die einzelnen Einträge in Ihrem Konto beziehen. Sie müssen Cashback in Höhe eines Geldwertes angesammelt haben, der größer oder gleich dem angegebenen und von Zeit zu Zeit mitgeteilten Mindestauszahlungsbetrag ist. Um Ihr Cashback einlösen zu können, müssen Sie ein aktives Konto unterhalten und die für die Abwicklung der Auszahlung erforderlichen Mindestinformationen angeben (z. B. eine gültige Bankkontonummer oder ein PayPal Konto). Aus Sicherheitsgründen ist die Einlösung von Cashback auf EUR 300,00 pro 24-Stunden-Zeitraum begrenzt.

7. Art des Cashbacks

Zur Klarstellung: Sie erwerben kein Eigentumsrecht an Geldern oder Vermögenswerten, die von ShopBack gehalten werden, wenn Sie im Rahmen Ihres Nutzerkontos Cashback verdienen. Das Cashback, welches auf Ihrem Konto angesammelt wird, stellt keinen Vermögenswert dar, der von ShopBack zu Ihren Gunsten treuhänderisch verwaltet wird. Ihre Rechte und Ansprüche beschränken sich ausschließlich auf solche persönlichen oder vertraglichen Rückzahlungsansprüche, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben können.

8. Kauf und Bezahlung von ShopBack-Gutscheinen

ShopBack ermöglicht Ihnen den Kauf von ShopBack-Gutscheinen. Der Kauf, die Annahme und der Abschluss des Vertrags zwischen Ihnen und ShopBack über einen ShopBack-Gutschein kommen erst zustande, wenn ShopBack Ihnen eine Bestätigung über die Transaktion des Kaufs ausstellt. Zur Vermeidung von Missverständnissen wird darauf hingewiesen, dass wir berechtigt sind, jeden Kauf abzulehnen oder zu stornieren. Ein abgeschlossener Vertrag kann von Ihnen nicht geändert oder storniert werden, außer mit der schriftlichen Zustimmung von ShopBack.

Alle Geldtransaktionen, die Sie auf unserer Website tätigen, werden von unserem Zahlungsdienstleister in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgewickelt und verarbeitet. Wenn eine Transaktion stattfindet, wird die Zahlung verarbeitet, wobei (a) Kreditkarten-/Debitkarten-/Online-Banking-Informationen gespeichert werden und (b) der Preis der Transaktion sofort von der ausgewählten Zahlungsmethode abgebucht wird. Für den Kauf von Gutscheinen muss uns eine aktuelle, gültige und akzeptierte Zahlungsmethode (die in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden kann, "Zahlungsmethode") zur Verfügung gestellt werden. Bei der Nutzung unseres Dienstes wird davon ausgegangen, dass der vereinbarte Preis, der auf jedem Artikel auf der Website und/oder in der Preisliste des Händlers aufgeführt ist, bei der Transaktion von beiden Parteien akzeptiert wird.

Sollte die Zahlung aus irgendeinem Grund (Ablauf, unzureichende Deckung oder aus anderen Gründen) nicht erfolgreich sein, sind Sie dafür verantwortlich, Ihre Zahlungsmethode zu bearbeiten. Andernfalls sind wir berechtigt, die vorgewählte Zahlungsmethode weiterhin zu belasten. Sie allein tragen die Verantwortung, für die Beilegung von etwaigen Streitigkeiten mit Ihrem Finanzinstitut, Kredit-/Debitkartenaussteller oder Anbieter der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode.

Wir vertreiben Gutscheine an Sie, die von unseren Handelspartnern ausgestellt werden. In dieser Funktion erwerben wir die ShopBack-Gutscheine von unseren Handelspartnern und verkaufen sie an Sie, wobei unsere Rolle auf diesen Verkauf beschränkt ist. Jeder Anspruch, den Sie unter den ShopBack-Gutscheinen haben könnten, unterliegt den folgenden Bestimmungen, die in diesem Absatz 8 festgelegt sind. Wir garantieren nicht, dass Nutzer oder Händler, mit denen Sie Geschäfte machen, die Transaktion abschließen, ihre Gutscheine einlösen oder die Bedingungen ihrer Gutscheine nicht ändern werden. Sobald Sie einen Kauf getätigt haben, haben Sie das Recht, die jeweiligen Gutscheine einzulösen. Die Details des Händlers und der Gutscheinprodukte werden auf dem Gutschein angegeben. ShopBack ist nicht für die Gutscheine der Händler verantwortlich und nach dem Kauf gibt es keine Rückerstattungen oder Ersatzleistungen für die Gutscheine von ShopBack.

Sie erkennen hiermit an, dass die jeweiligen Händler und nicht ShopBack oder sein Zahlungsdienstleister:

  1. die Verkäufer oder Anbieter ihrer jeweiligen Gutscheinprodukte sind;
  2. allein verantwortlich für die Bereitstellung der Gutscheinprodukte sind; und
  3. allein verantwortlich für die Einlösung eines von Ihnen gekauften Gutscheins sind.

Bitte beachten Sie, dass die Vervielfältigung, der Verkauf, der Weiterverkauf oder der Handel mit einem Gutschein strengstens untersagt ist. Jeder Versuch, eine dieser Maßnahmen durchzuführen, führt nach Ermessen des Händlers zur Ungültigkeit des Gutscheins. Jeder Anspruch auf Cashback liegt in unserem Ermessen und wird zum Zeitpunkt des Kaufs des Gutscheins angegeben. Gutscheine sind nur in ihrer Gesamtheit einlösbar und können nicht schrittweise eingelöst werden. Nicht eingelöste Teile des Gutscheins können nach Ermessen des Händlers verfallen.

Es liegt im Ermessen des Händlers, zu entscheiden, ob der Gutschein mit anderen Werbeaktionen, Gutscheinen, Zertifikaten Dritter oder Gutscheinen kombiniert werden kann.

Weder wir noch der Händler haften für verlorene oder gestohlene Gutscheine oder Gutscheinreferenznummern.

Ablauf: Der Gutschein (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle durch den Gutschein gewährten Rabatte) verfällt an dem auf dem Gutschein angegebenen Datum. Eine Einlösung nach Ablauf des Gutscheins wird nicht berücksichtigt, es sei denn, der Händler hat etwas anderes festgelegt.

Sie erkennen hiermit an, dass die Händler ihre eigenen anwendbaren Geschäftsbedingungen in Bezug auf die Lieferung von Gutscheinprodukten für die Einlösung des Gutscheins haben, denen Sie zustimmen und die Sie einhalten werden.

Wenn Sie gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Nutzungsbedingungen der Website von ShopBack verstoßen oder sonst ein Verhalten an den Tag legen, das ShopBack in irgendeiner Weise schädigt, kann dies die Aussetzung oder Kündigung Ihrer Nutzung unserer Dienste, Website und/oder der Einlösung eines Gutscheins zur Folge haben.

Alle Einkäufe, die über die ShopBack-Website getätigt werden, verstehen sich inklusive (falls vorhanden) Steuern, die sich aus dem jeweiligen regionalen Recht ergeben. Sie akzeptieren alle gültigen Steuern, Abgaben, Gebühren, Kosten und/oder Aufwendungen, egal wie sie genannt werden, die gemäß dem jeweiligen regionalen Recht jederzeit berechnet werden können.

Alle durchgeführten Transaktionen sind nicht erstattungsfähig. In Fällen, in denen Ihnen fälschlicherweise in Rechnung ausgestellt wurden, wird ein individueller Ansatz verfolgt, wenn glaubwürdige Beweise dafür vorliegen. ShopBack hat die volle Autorität und das Ermessen über den Ausgang solcher Umstände. Alle Erstattungen werden in Cashback verarbeitet. Anfragen nach einer Barerstattung werden nicht berücksichtigt. ShopBack behält sich das Recht vor, gründliche Untersuchungen über einen Zeitraum durchzuführen, der von den Kundendienstmitarbeitern von ShopBack als notwendig erachtet wird.

9. Kündigung des Kontos

Das Cashback, welches sich auf Ihrem ShopBack-Konto angesammelt hat, verfällt, wenn Ihr Konto länger als ein Jahr inaktiv bleibt (d.h. es werden keine erfolgreichen Transaktionen über ShopBack getätigt).

ShopBack behält sich das Recht vor, Ihr Konto in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung zu sperren oder zu kündigen oder wenn dies erforderlich ist, um Gesetze, Vorschriften oder Gerichtsbeschlüsse einzuhalten oder zu erfüllen.

10. Boni und Belohnungen

ShopBack bietet regelmäßig Boni oder Belohnungen für die Durchführung bestimmter Aktionen an (z. B. das Werben neuer Benutzer auf ShopBack). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die solchen Angeboten beigefügt sind, regeln, wie diese verdient und ausgezahlt werden. Es ist Ihnen untersagt, sich um Schlüsselwörter zu bewerben, die "ShopBack" oder andere ähnliche Wörter oder Marken enthalten, um den Traffic (den Datenfluss im Netzwerk) auf Ihre Seite zu lenken. Sie dürfen keinen bezahlten Traffic direkt an Ihren Reflink senden. Sie dürfen Ihren Reflink nicht auf einer Website oder Plattform einfügen oder verbreiten, die Ihnen nicht gehört, wie z. B. Social-Media-Seiten von Händlern oder Forenseiten Dritter.

11. Steuern

Sie sind für das Entrichten aller Steuern verantwortlich, die auf Beträge anfallen können, die Sie durch eingelösten Cashback verdient haben. ShopBack macht keine Angaben zur steuerlichen Behandlung solcher Beträge.

12. Betrug

ShopBack kann Ihr Konto sperren oder kündigen, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass Sie an betrügerischen oder unehrlichen Aktivitäten beteiligt sind. Jede Nichteinhaltung dieser Vereinbarung, sowie jede Form von Betrug, Unehrlichkeit oder Missbrauch im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste oder Ihres Kontos oder jede falsche Darstellung von Informationen, die ShopBack oder seinen verbundenen Unternehmen von Ihnen oder einer in Ihrem Namen handelnden Person zur Verfügung gestellt werden, kann zur Kündigung Ihres Kontos; zur Stornierung von getätigten Einkäufen (von Guthaben, Gutscheinen oder anderweitig); und/oder zum Verfall Ihrer angesammelten Cashback-Prämien führen.

13. Rechte Dritter

Eine Person, die nicht Vertragspartei dieser Vereinbarung ist, hat kein Recht, Bedingungen dieser Vereinbarung durchzusetzen.

14. Kommunikation

Wenn Sie ShopBack-Benutzer werden, erklären Sie sich damit einverstanden, konto- und benutzerbezogene Mitteilungen zu erhalten (z. B. dass wir Ihrem Konto Cashback gutgeschrieben haben, dass wir Geld auf Ihr Bankkonto ausgezahlt haben). Wir können mit Ihnen in Bezug auf Ihr Konto durch elektronische Kommunikation oder Direktpost unter Verwendung von Informationen kommunizieren, die Sie während des Registrierungsprozesses angegeben haben. Ihre Zustimmung zum Erhalt elektronischer Mitteilungen umfasst alle Mitteilungen oder andere Informationen, deren schriftliche oder anderweitige Zurverfügungstellung gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie erklären sich damit einverstanden, uns über Änderungen Ihrer E-Mail-Adresse zu informieren, falls sich diese nach dem Datum, an dem Sie Mitglied werden, ändern sollte. Wir können Ihnen auch Push-Benachrichtigungen senden, wenn Sie die mobile Anwendung installieren, es sei denn, Sie schalten diese Funktion aus.

15. Eigentum

Alle Rechte, Titel und Interessen an den Diensten, den ShopBack-Plattformen und den Inhalten, die mit oder auf diesen verbunden sind, gehören ShopBack oder ihren Lizenzgebern. Darüber hinaus behält ShopBack alle Rechte, Titel und Interessen an "SHOPBACK", dem Happy Bag-Logo und allen anderen eingetragenen Marken, Dienstleistungsmarken, Markenzeichen oder Logos von ShopBack (die "ShopBack-Marken"), die in der EU und anderen Märkten registriert sind. Sie dürfen die ShopBack-Marken nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung von ShopBack verwenden. Sie dürfen sich in keiner Weise bei einer Suchmaschine, einem Domain-Service-Provider oder einem Amt für geistiges Eigentum um Schlüsselwörter oder Marken die die Begriffe "SHOPBACK" oder ähnliche Begriffe wie "SHOPBACK" oder eine andere ShopBack-Marke enthalten, bewerben, diese beantragen, registrieren, besitzen oder unterhalten. Dies umfasst, ist aber nicht beschränkt auf shopback.com, shopback.sg, shopback.com.sg shopback.my, shopback.co.id, shopback.ph, shopback.co.th, myshopback.co.th, shopback.co.tw, goshopback.vn, shopback.co.kr und shopback.com.au. Alle anderen Marken, die nicht im Besitz von ShopBack sind und bei der Bereitstellung der Dienste verwendet werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, die mit ShopBack verbunden, zusammengehörig oder von ShopBack gesponsert sein können oder auch nicht.

16. Gemeinschaftsstandards

Durch die Erstellung eines ShopBack-Kontos werden Sie Mitglied einer Community, die auf den guten Willen und das verantwortungsbewusste Verhalten jedes unserer Nutzer angewiesen ist. Die Nutzer sind verpflichtet, keine Bilder oder Texte zu veröffentlichen oder zu übertragen, die ethnische Beleidigungen, Obszönitäten, eindeutig sexuelles Material, aufrührerische oder abfällige Kommentare oder etwas anderes enthalten, das als belästigend oder beleidigend ausgelegt werden kann und die sich auf die Dienste, die ShopBack-Plattformen, unsere Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Vertreter, unsere Händlerpartner oder andere Nutzer beziehen. Dazu gehören Mitteilungen über soziale Medien oder andere Internetbeiträge, die gegen die oben genannten Gemeinschaftsstandards verstoßen oder Spielverhalten oder betrügerisches Verhalten fördern oder bestärken. Accounts solcher Benutzer, die gegen diese Bestimmung verstoßen, können von uns nach eigenem Ermessen ohne vorherige Ankündigung gesperrt oder gekündigt werden.

17. Haftungsfreistellung

Sie erklären sich damit einverstanden, ShopBack, alle Handelspartner sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Direktoren, Mitarbeiter, Nachfolger, Vertreter und verbundene Unternehmen von allen Ansprüchen, Schäden, Verlusten und Klagegründen (einschließlich Anwalts- und Gerichtskosten) freizustellen, die sich aus oder im Zusammenhang mit Ihrem Verstoß gegen diese Vereinbarung, oder durch von Ihnen (oder über Ihren Benutzernamen und/oder Ihr Passwort) in jeglicher Form bereitgestellten Materialien ergeben. Sie erklären sich damit einverstanden, bei der Verteidigung gegen und/oder der Beilegung von Ansprüchen so umfassend wie möglich zu kooperieren. Wir behalten uns das Recht vor, nach billigem Ermessen die ausschließliche Kontrolle über die Verteidigung und Beilegung von Angelegenheiten zu übernehmen, die der Freistellung durch Sie unterliegen.

18. Gewährleistungsausschluss

Die Dienste, Inhalte und die ShopBack-Plattformen werden "wie besehen" und ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung bereitgestellt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gewährleistungen des Eigentums, der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder der Nichtverletzung von Rechten. Wir übernehmen keine Gewähr für die Qualität, Genauigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit oder Gültigkeit der Dienste, Inhalte oder der ShopBack-Plattformen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Produktsuchergebnisse, Produktbeschreibungen, Produktverfügbarkeiten, Preisinformationen, Meinungen, Aussagen, Empfehlungen oder anderer Informationen, die in Verbindung mit den Diensten angezeigt, hochgeladen oder verbreitet werden. ShopBack übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Funktionalität der ShopBack-Plattformen ununterbrochen oder fehlerfrei ist, dass Mängel behoben werden oder dass sie frei von Viren oder anderen schädlichen Inhalten sind. Darüber hinaus übernimmt ShopBack keine Gewährleistung oder Garantie und trifft keine Zusicherungen hinsichtlich der Qualität der, oder Richtigkeit von Werbung für solche, Produkte oder Dienstleistungen, die von seinen Partnergeschäften in Verbindung mit den Diensten angeboten oder bereitgestellt werden. ShopBack lehnt jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Sicherheit der Zahlungsmethode ab. Sie sind dafür verantwortlich, alle Streitigkeiten mit Ihrem Finanzinstitut, Kredit-/Debitkartenaussteller oder einem anderen Anbieter der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode eigenständig beizulegen.

19. Verwendung von biometrischen, Telefon- oder Drittanbieter-Logins

Sie können den Zugriff auf Ihr ShopBack-Konto über Logins von Drittanbietern (z. B. Facebook oder Google) oder über Ihr Telefon (mithilfe eines Gerätepasscodes oder Ihrer biometrischen Daten) zulassen.  Sie verstehen die Notwendigkeit, Ihr mobiles Gerät, seinen Passcode und alle Anmeldefunktionen für biometrische Daten zu schützen, sowie die Notwendigkeit, Ihre Passwörter zu schützen, die auf diesen Websites Dritter (z. B. Ihrem Facebook-Konto) verwendet werden.

Die biometrische Erkennungsfunktion ist für das jeweilige Mobilgerät konzipiert und gehört zu diesem Gerät. Sie erkennen an und verstehen, dass, wenn Sie zulassen, dass biometrische Daten Dritter als Teil der biometrischen Daten Ihres Mobilgeräts registriert werden, diese auf Ihr Konto zugreifen können. Sie erkennen an und verstehen, dass, wenn jemand anderes im Besitz des mobilen Geräts ist, das Sie bei ShopBack registriert haben und der Geräte-Login-Service nicht deaktiviert wurde, andere auf Ihr Konto zugreifen können. Sie erkennen an und verstehen, dass, wenn Ihr Passwort für Ihre Facebook- oder Google-Konten kompromittiert oder an andere weitergegeben wird, andere auf Ihr Konto zugreifen können. In solchen Fällen eines unbefugten Zugriffs haftet ShopBack nicht für Verluste.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der ShopBack-Dienst Ihre biometrische ID oder Facebook- oder Google-Passwörter nicht sammelt oder speichert, sondern sich auf den Drittanbieterdienst oder Ihr Mobilgerät verlässt, um Ihre Identität zu überprüfen. ShopBack garantiert nicht, dass der Service fehlerfrei ist und ununterbrochen funktioniert. Kommt es (ohne Verschulden von ShopBack) zu einer Übertragungsunterbrechung oder Fehlfunktion dieses Dienstes, die zu Nachteilen oder zur Unmöglichkeit der Nutzung des Dienstes, zu Datenverlust, Fehlern, Manipulationen durch andere oder anderen wirtschaftlichen Verlusten führt, haftet ShopBack hierfür nicht.

20. Haftungsbeschränkung

ShopBack haftet nicht für Neben- oder Folgeschäden wie entgangenen Gewinn, Datenverlust oder Reputationsverlust. Die Haftung von ShopBack für die Verletzung einer seiner Pflichten ist auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Keine der vorstehenden Ausschlüsse oder Beschränkungen gilt für eine vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Haftung oder für Schäden die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren.

21. Anwendbares Recht

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und wird in Übereinstimmung mit diesen, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Kollisionsnormen, die auf ein anderes Recht verweisen würden, ausgelegt. Durch diese Bestimmung darf dem Nutzer mit ständigem Wohnsitz in einem anderen Staat der Europäischen Union jedoch nicht der Schutz entzogen werden, der sich aus zwingenden Bestimmungen des Rechts dieses Staates ergibt.

22. Abtretung

Sie dürfen Ihre Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung weder ganz noch teilweise abtreten, und eine solche Abtretung ohne eine solche Zustimmung ist null und nichtig.

23. Überschriften

Überschriften im Rahmen dieser Vereinbarung dienen nur der Übersichtlichkeit und haben keinen Einfluss auf die Auslegung dieser Vereinbarung.

24. Verzicht/ Salvatorische Klausel

Ein Versäumnis von ShopBack, eine Bestimmung dieser Vereinbarung durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf diese Bestimmung. Ein einmaliger Verzicht auf eine Bestimmung dieser Vereinbarung durch ShopBack gilt nicht als Verzicht auf eine andere Bestimmung oder auf eine solche Bestimmung bei einer anderen Gelegenheit. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung für ungültig erklärt werden, so berührt diese Unwirksamkeit die übrigen Bestimmungen nicht.

25. Gesamte Vereinbarung

Diese Vereinbarung (zusammen mit den zusätzlichen Bedingungen, auf die hierauf oder allgemein Bezug genommen wird) stellt die gesamte Vereinbarung der Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzt alle vorherigen oder gleichzeitigen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen und Zusicherungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf frühere Versionen dieser Vereinbarung, die möglicherweise von Ihnen akzeptiert wurden).

War dieser Beitrag hilfreich?
1970 von 2306 fanden dies hilfreich

Search more articles